Tobias Franke neuer Kaufmännischer Direktor des Marienkrankenhauses

Das Marienkrankenhaus Soest beginnt das neue Jahr mit einem neuen Kaufmännischen Direktor in der Krankenhausleitung. Der Verwaltungsrat hat den bisherigen Leiter des Konzerncontrollings, Tobias Franke, jetzt in diese Position gewählt.

Seine neue Aufgabe übernimmt er am 1. Januar 2020. Er tritt damit die Nachfolge von Ingo Fölsing an, der zum Jahreswechsel in die Geschäftsführung des Kreisklinikums Siegen wechselt. Tobias Franke war in den letzten 9 Jahren bereits eng in die operative und strategische Entwicklung des Marienkrankenhauses involviert. Seit dem Jahr 2010 ist er in Soest tätig, wo er nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann im Franziskus-Hospital Bielefeld und dem Studium der Gesundheitswirtschaft zunächst ein Traineeprogramm im Marienkrankenhaus absolvierte. Über die Schritte als Controller und später als Direktionsassistent qualifizierte er sich weiter und hat seit 2015 die Leitung des Konzerncontrollings des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg inne. Sein umfangreiches Fachwissen sowie seine große Verbundenheit zu den Einrichtungen des Hospitalverbundes sind in den derzeit bewegten Zeiten der Krankenhausentwicklung ohne Frage sehr wichtige Faktoren für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Marienkrankenhauses. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Franke künftig in der neuen Rolle innerhalb der erweiterten Geschäftsführung“, so Geschäftsführer Christian Larisch und Thorsten Roy, Kaufm. Direktor im Katharinen-Hospital und Mariannen-Hospital.