Plötzlicher Herztod

"Plötzlicher Herztod" heißt der Titel des Vortrags von Chefarzt PD Dr. Georg Nölker am Mittwoch, 27.11., um 15 Uhr im Kinorama Unna.

Er tritt schnell und meistens völlig unverhofft ein, der plötzliche Herztod. Jährlich sterben ca. 65.000 Menschen durch dieses Ereignis. Ein „Entkommen“ davon gibt es nicht? Das glauben die allermeisten Menschen. Doch dem ist nicht so. „Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ ist daher eine gut gestellte Frage. Antworten darauf und viele weitere Infos gibt Chefarzt PD Dr. Georg Nölker am Mittwoch, 27. November, um 15 Uhr im Kinorama Unna. Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung trägt der Chefarzt der Kardiologie des Katharinen-Hospitals hier engagiert zur Aufklärung bei.

 

Der Schicksalsschlag „Plötzlicher Herztod“ kann wirklich fast jeden ereilen. Menschen im mittleren und höheren Lebensalter sind häufiger betroffen, aber auch die jüngere Generation ist nicht geschützt. Aufmerksamkeit erregen diese Fälle dann immer einmal wieder, beispielsweise wenn ein junger durchtrainierter Fußballspieler plötzlich auf dem Spielfeld zusammenbricht.

Auslöser der Herzrhythmusstörungen, die den plötzlichen Herztod verursachen, können angeborene und erworbene Herzerkrankungen sein. Die häufigste Ursache dieser Erkrankungen ist die koronare Herzkrankheit (KHK), eine Gefäßverkalkung, die zu Durchblutungsstörungen des Herzens führen kann. Sie tritt überwiegend bei Menschen im mittleren und höheren Alter auf.

Oftmals ist es eine angeborene Herzerkrankung, die auch bei jungen Menschen diesen tragischen Tod verursacht. Auch können Drogen oder Medikamentenmissbrauch eine nicht zu unterschätzende dramatische Rolle spielen.

Was viele nicht merken: Das Ereignis kündigt sich häufig mit einigen Vorboten schon Stunden oder manchmal auch Tage zuvor an. Hier wäre also genügend Zeit, den Notarzt zu rufen. Doch viele beachten diese Anzeichen nicht oder halten sie nicht für brisant, weshalb der plötzliche Herztod dann nicht zu verhindern ist.

Über diese besagten Vorboten, sowie über die Ursachen, die Therapien der auslösenden Grundkrankheiten und die Wiederbelebung im Falle eines Notfalls wird Chefarzt Dr. Nölker in seinem Vortrag auf der Kinoleinwand in verständlicher Art und Weise berichten. Im Anschluss sind Fragen an den Referenten willkommen.

 

VORTRAG

„Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

Mittwoch, 27. November, 15 Uhr

Kinorama Unna, Massenerstraße 32